Starcraft 2: Global Finals – HeRoMaRinE scheitert knapp, Reynor und Classic kommen weiter

Mit dem Terraner Gabriel „HeRoMaRinE“ Segat ist leider auch der zweite und letzte deutsche Teilnehmer bei den Global Finals in der Gruppenphase ausgeschieden. „Reynor“ und „Classic“ konnten sich in Gruppe C durchsetzen und für die BlizzCon qualifizieren.

Zunächst lief es für „HeRoMaRinE“ sehr gut. Er konnte sich in seinem Auftaktmatch mit 3-2 gegen „Classic“ durchsetzen. Allerdings blieb er im Winners-Match gegen den italienischen Zerg „Reynor“, der zuvor „herO“ besiegen konnte, ohne Chance.

Nachdem „Classic“ sich gegen „herO“ durchsetzen konnte, kam es um den Einzug ins Viertelfinale zum Rematch zwischen dem koreanischen Protoss und „HeRoMaRinE“. Leider konnte „HeRoMaRinE“ diesmal nicht mehr mit „Classic“ mithalten und verlor das Best-of-5 mit 0-3.

So geht’s weiter

Morgen wird mit Gruppe D die letzte Gruppe der Vorrunde ausgespielt. Mit dabei sind „Trap“, „Elazer“, „Rogue“ und „Neeb“.

Los geht es wie gewohnt ab 5 Uhr.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top