Starcraft 2: Global Finals – Dark und soO setzen sich in Gruppe A durch. ShoWTimE scheidet aus

Bei den Starcraft 2 Global Finals ist die erste Entscheidung gefallen. Die beiden koreanischen Zerg Spieler „Dark“ und „soO“ konnten sich in Gruppe A für das Viertelfinale qualifizieren. Für den deutschen Protoss Tobias „ShoWTimE“ Sieber und den mexikanischen Terraner „SpeCial“ ist die WM beendet.

Es war die erwartet spannende und enge Gruppe. „ShoWTimE“ unterlag nur denkbar knapp im Auftaktmatch gegen den späteren Gruppensieger „Dark“ mit 2-3. Auch „SpeCial“ scheiterte mit 2-3 an seinem koreanischen Konkurrenten „soO“.

Durch einen ebenso knappen Sieg sicherte sich „Dark“ gegen „soO“ als erstes das Ticket für die BlizzCon.

„ShoWTime“, der sich zwischenzeitlich gegen „SpeCial“ durchsetzen konnte, spielte somit gegen „soO“ um den zweiten Qualifikationsplatz für das Viertelfinale. Nach einem 0-1 Rückstand konnte sich der deutsche Protoss auf Thunderbird nochmal in das Best-of-5 zurückkämpfen. Allerdings konnte er die starke PvZ Leistung, die er noch gegen „Dark“ gezeigt hatte, nicht wiederholen. Die nächsten beiden Maps gingen an „soO“, der sich somit mit 3-1 durchsetzen konnte.

So geht’s weiter

Heute treffen ab 5 Uhr „Maru“, „TIME“, „Stats“ und „Serral“ in Gruppe B aufeinander.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top