League of Legends: SK Telecom T1 gewinnt die LCK

Das Team von SK Telecom T1 hat am Morgen die koreanische LCK gewonnen.

Im Finale konnte sich das Team von SKT um Sang-hyeok „Faker“ Lee mit 3-1 gegen Griffin durchsetzen. Für Griffin ist es die dritte Finalniederlage in Folge. SKT hat somit beide Splits 2019 gewonnen.  Sowohl SKT als auch Griffin sind für die Gruppenphase der Weltmeisterschaft qualifiziert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top