League of Legends: LEC – Wer holt sich den letzten WM-Startplatz

G2 Esports und Fnatic sind schon als europäische Vertreter für die im Oktober beginnende Weltmeisterschaft in League of Legends qualifiziert. Ab heute kämpfen in den Regional Finals drei Teams um den dritten und letzten WM-Startplatz. Mit dabei auch die deutsche Organisation Schalke04, die sich erstmals für die Worlds qualifizieren könnte.

Zunächst treten heute Origen und Splyce gegeneinander an. Der Sieger wird morgen (17 Uhr) Schalke04 herausfordern. Der Gewinner dieser Partie ist sicher zumindest für die Play-In Phase der Weltmeisterschaft qualifiziert. Im Duell am Sonntag gegen Fnatic geht es dann darum, wer neben G2 Esports direkt für die Gruppenphase qualifiziert ist.

Freitag, 18 Uhr: Origen vs. Splyce (BO5)

Beide Teams schauen auf einen enttäuschenden Summer Split zurück. Origen, die im Spring noch im Finale standen, konnten sich nicht für die Playoffs im Sommer qualifizieren. Splyce trat während des Splits stark auf und qualifizierte sich als dritter für die Playoffs. Dort ging man aber mit einer schwachen Performance sang- und klanglos gegen Rogue mit 0-3 unter. Trotzdem hinterließen sie im Sommer einen besseren Eindruck und sind somit klarer Favorit im Duell gegen Origen. Auch die beiden regulären Duelle gegeneinander konnte Splyce für sich entscheiden. Origen muss außerdem in dem Duell aus gesundheitlichen Gründen auf ihren Stamm-Jungler verzichten.

Samstag, 17 Uhr: Schalke 04 vs. Origen/Splyce (BO5)

Schalke04 hat es im Summer Split bis ins Halbfinale geschafft, unterlag dort aber letztes Wochenende deutlich gegen Fnatic. Wenn Schalke diese Niederlage gut wegstecken kann, ist ein Sieg auf jeden Fall möglich. Sowohl gegen Splyce als auch gegen Origen hat Schalke eine ausgeglichene Bilanz während des Splits. Es wäre die erste WM Qualifikation für die Königsblauen.

Sonntag, 17 Uhr: Fnatic vs. Origen/Splyce/Schalke04 (BO5)

Fnatic ist schon sicher bei den Worlds dabei. Im Duell gegen das siegreiche Team vom Samstag geht es darum, wer neben G2 direkt für die Gruppenphase der WM gesetzt ist und wer die Play-In Phase spielen muss.

Egal wer der Gegner von Fnatic sein wird, viele Sorgen müssen sich die Spieler nicht machen. Origen konnten sie während des Splits zweimal besiegen. Gleiches gilt für Schalke04 und vor allem dominierte Fnatic das Playoff-Duell am letzten Wochenende gegen die Königsblauen. Gegen Splyce gab es während des Splits sowohl eine Niederlage aus auch einen Sieg. Aber auch in diesem Duell wäre Fnatic der klare Favorit. Fraglich ist höchstens, wie schnell die Spieler nach der knappen Finalniederlage gegen G2 am letzten Wochenende ihren Fokus wieder auf die neue Aufgabe legen konnten. Sich nicht durch die Play-Ins bei den Worlds kämpfen zu müssen dürfte aber genug Motivation für die Spieler von Fnatic sein.  

Alle Spiele könnt ihr hier verfolgen:

Englisch: https://www.twitch.tv/riotgames

Deutsch: https://www.twitch.tv/summonersinnlive

Bildquelle: Twitter @S04Esports

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top