League of Legends: LEC – Schalke04 erreicht das Halbfinale

Mit einem 3-1 Erfolg über Rogue erreicht Schalke04 Esports das LEC Halbfinale in Athen.

Die Serie zwischen Schalke und Rogue war spannend und hart umkämpft. Nachdem Rogue die erste Map gewonnen hatte, schlug Schalke im zweiten Spiel zurück. In Spiel drei sah es lange so aus, als ob sich Rogue die 2-1 Führung erspielen könnte. Aber durch einen unnötigen Fehler und einer starken Verteidigung seitens Schalke in letzter Sekunde am eigenen Nexus konnten sich die Königsblauen auch diese Partie sichern. Rogue zeigte sich allerdings auch dann nicht demoralisiert und lieferte auch im vierten Spiel einen harten Kampf, unterlag aber am Ende doch mit 1-3.

Spieler der Serie wurde Top-Laner Andrei „Odoamne“Pascu, der vor allem im knappen Spiel 3 auf Kennen überzeugte.

Morgen treffen G2 Esports und Fnatic aufeinander. Der Sieger erreicht direkt das Endspiel, der Verlierer wird nächsten Samstag gegen Schalke04 erneut um den Einzug ins Finale spielen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top