League of Legends: LEC – Schalke 04 holt ausgerechnet gegen G2 Esports den ersten Sieg

Schalke 04 ist es gelungen den ersten Sieg des LEC Spring Splits einzufahren. Überraschend konnten die Königsblauen ausgerechnet G2 Esports schlagen.

Für G2 Esports war es ein Wochenende zum Vergessen. Nachdem das Team bisher alles dominiert hatte, setzte es an diesem Wochenende nicht nur gegen Schalke, sondern auch gegen die Misfits eine Niederlage.

Vor allem ADC Rasmus „Caps“ Winther hatte schon am Freitag im Duell gegen die Misfits einen rabenschwarzen Tag erwischt. Ihm gelang auf Aphelios kein einziger Kill, während er 9 mal von den ganz stark aufspielenden Misfits getötet wurde.

Trotzdem ging G2 Esports als klarer Favorit in das Duell mit Schalke, die vor dem Wochenende ihren ADC Napoleon „FORG1VEN“ Tzortziou auf die Bank gesetzt hatten.

„Caps“ spielte diesmal zwar deutlich besser auf, aber misslungene Plays im early-Game warfen G2 auch gegen Schalke schnell zurück.

Am Ende war es ein spannendes Match mit zwei offenen Bases, aber Schalke konnte sich verdient durchsetzen und den Spielern war die Erleichterung nach dem extrem schwachen Saisonauftakt deutlich anzumerken.

Durch die beiden Niederlagen von G2 ist die Tabelle deutlich enger zusammengerückt. Vor allem die Misfits und die MAD Lions hinterlassen einen immer stärkeren Eindruck und konnten Boden gut machen.

Im Spiel der Woche gelang den MAD Lions ein souveräner Sieg gegen Fnatic.

Die Ergebnisse der vierten Woche

Die Tabelle nach Woche 4

Bildquelle: Twitter @LEC

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top