League of Legends: LEC – G2 besiegt Fnatic und Origen

In der siebten Woche des LEC Spring Splits kam es zu zahlreichen Begegnungen unter den Top-Teams. Schalke 04, SK Gaming und Team Vitality haben sich endgültig aus dem Rennen um die Playoffs verabschiedet.

Die großen Sieger der siebten LEC Woche sind die Spieler von G2 Esports. Mit Siegen gegen Origen und Fnatic hat G2 wieder unter Beweis gestellt, wer momentan das stärkste Team in Europa ist.

Ganz stark war vor allem die beiden Performances von G2´s Jungler Marcin „Jankos“ Jankowski, der in beiden Duellen maßgeblichen Anteil am Sieg seines Teams hatte.

Gegen Origen dominierte er auf Lee Sin (6/1/7) und gegen Fnatic gelang ihm ein Baron Steal, der das Match zu Gunsten seines Teams drehte.

Vier Spieltage vorm Ende der regulären Saison sind noch sieben Teams im Rennen um die sechs Playoffplätze.

Momentan befindet sich Excel Esports mit einem Spiel Rückstand auf die MAD Lions auf dem undankbaren siebten Platz.  

Allerdings hat Excel nächste Woche auch die schwierige Aufgabe gegen Fnatic und G2 antreten zu müssen.

Zwischenzeitlich hat Riot Games bekannt gegeben, dass die Spring Finals aufgrund des Coronavirus in der LEC Studios in Berlin ausgetragen werden und nicht wie geplant in Budapest.

Die Ergebnisse der siebten Woche

Die Tabelle nach Woche 7

Bildquelle: Twitter @LEC

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top