League of Legends: Die ESL Meisterschaft ist in ihre letzte Saison gestartet

Am gestrigen Abend begann die Wintersaison der ESL Meisterschaft. Es ist die letzte ESL Meisterschaftssaison, bevor 2020 League of Legends im deutschsprachigen Raum neu organisiert wird.

Titelverteidiger sind die Spieler von EURONICS Gaming, die sich auf der Gamescom den Sommertitel sichern konnten. Mousesports hatte zuvor die Frühlingsmeisterschaft für sich entscheiden können. ZeroSeven Gera rückt aus der zweiten Division nach, da SK Gaming Prime leider vorab auf den Startplatz in der ESL Meisterschaft verzichtete.

Format

An der ESL Meisterschaft nehmen 10 Teams teil. Gespielt wird im Double-Round-Robin Format. Das heißt jedes Team spielt gegen jedes Andere 2 aufeinanderfolgende Best-of-1 Matches. Somit stehen jeden Montag 5 Partien mit je 2 Spielen auf dem Programm. 3 Partien starten um 19.15 Uhr. Zwei weitere folgen im Anschluss. Für jeden Sieg gibt es 3 Punkte. Die besten 4 Teams erreichen die Playoffs.

So lief der erste Spieltag

ZeroSeven Gera konnte in Woche 1 nicht mit einem vollständigen Roster antreten, so dass die Spiele gegen mousesports als Niederlage gewertet wurden.

Streams

Gespielt wird jeden Montag ab 19 Uhr.

weitere Streams findet ihr unter

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top