eSports: Übersicht zu den Änderungen, Verschiebungen und Absagen wegen des Coronavirus

Die Ausbreitung des Coronavirus nimmt, wie in allen Teilen des gesellschaftlichen Lebens, auch maßgeblichen Einfluss auf die Welt des eSports. Hier findet ihr eine Übersicht zu den wichtigsten Änderungen, Verschiebungen und Absagen:

CS:GO

Nächsten Montag startet die ESL Pro League in ihre 11. Saison. Erstmals war ein komplett globales Format mit Finals in Denver geplant.

Nun wird aufgrund der aktuellen Situation die Saison komplett online gespielt werden. Außerdem wird es nun doch eine regionale Trennung zwischen Europa und Amerika geben.  

Die Renegades (Ozeanien) und Sharks (Südamerika) haben sich aus dem Wettbewerb zurückgezogen.

Wir werden noch gesondert auf das neue Format blicken.

League of Legends

Sowohl LEC und LCS planen aktuell die Saison im TV-Studio ohne Publikum zu Ende zu führen.

Die heutige LEC Übertragung wurde allerdings kurzfristig abgesagt, da einer der Studiomitarbeiter in Quarantäne musste. Ob und wie es in der LEC weitergeht ist noch offen.

UPDATE (14.03.2020): Nach der LEC hat auch die LCS den Spielbetrieb vorerst eingestellt. Wahrscheinlich wird auf ein Online-Format umgestellt werden.

Die Prime League startet nächste Woche in die Playoffs. Alle Partien werden online ausgetragen werden. Ob es zu einem Offline-Finale kommt ist noch nicht klar, wenn dann wird es aber ohne Live-Publikum stattfinden.

Die koreanische LCK wurde derweilen nach der Hinrunde ausgesetzt.

Das MSI wurde von Mai auf Juli verschoben, der Beginn der jeweiligen Summer-Splits soll dafür vorgezogen werden.

Dota 2

Das dritte Major der Saison, die ESL One in Los Angeles, hätte am kommenden Sonntag beginnen sollen und wurde nun abgesagt.

UPDATE (16.03.2020): Auch das vierte Major und das ensprechende Minor-Event wurde mittlerweile abgesagt. 

Overwatch

Nachdem schon im Februar und März alle Homestands der chinesischen und koreanischen Teams abgesagt wurden, sind nun auch weltweit alle Homestands für den restlichen März und April abgesagt worden.

Das zur Saisonmitte geplante All-Star Event wird erst nach der Saison stattfinden. Das Midseason-Tournament wurde ebenfalls abgesagt.

Die Overwatch League plant nun auf eine Online-Format umzustellen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

UPDATE (16.03.2020): Ab dem 21.03 nimmt die Overwatch League wieder ihren Spielbetrieb auf. Alle Spiele werden online ausgetragen werden. Bis circa Mai sollen alle ausgefallenen Spiele wieder aufgeholt werden. Ein genauer Spielplan steht noch aus. 

Rocket League

Das für April geplante WM-Event zur neunten RLCS Saison wurde abgesagt. Die regionalen Ligen werden wie geplant online weiter ausgespielt. Das Preisgeld für die Regional Championships wurde erhöht.  

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top