eSports: Der Wochenausblick (09.03 – 15.03.2020)

Am Sonntag beginnt in Los Angeles das dritte Dota 2 Major der aktuellen Saison. In der Prime League fällt diese Woche die Entscheidung, welche Teams in die Playoffs einziehen werden. Der Coronavirus nimmt auch weiterhin Einfluss auf die Events der eSports-Welt. Der Wochenausblick:

Dota 2

16 Teams kämpfen ab kommenden Sonntag auf der ESL One in Los Angeles um ein Gesamtpreisgeld von 1 Million Dollar und 15.000 Pro Circuit Points.

Erstmals wird auch OG, die Titelverteidiger des letzten TIs, mit ihrem neuen Lineup in das Geschehen bei einem Major eingreifen.

Los geht mit der Gruppenphase am Sonntagabend um 18 Uhr unserer Zeit. Wir werden natürlich nochmal gesondert im Laufe der Woche auf das Major blicken.

CS:GO

Dienstag bis Donnerstag geht es weiter mit der ESL Meisterschaft. Startzeit ist jeweils 19.15 Uhr

League of Legends

In der Prime League werden diese Woche die letzten drei Spieltage der regulären Saison ausgetragen. Vier Teams sind schon sicher in den Playoffs dabei. BIG, EURONICS Gaming und Team GamerLegion kämpfen um die letzten beiden Playoffplätze.

Dienstag bis Donnerstag gibt es täglich fünf Partien zu sehen. Los geht es jeweils um 18 Uhr.

twitch.tv/lolprimeleague

Auch der LEC Spring Split neigt sich dem Ende zu. Diese und nächste Woche stehen nochmal zwei Spieltage auf dem Programm. G2 Esports konnte sich letzte Woche wieder die alleinige Tabellenführung sichern. Nach wie vor geht es aber eng zu.

LEC (Freitag 18 Uhr und Samstag 17 Uhr)

LCS (Immer Samstag 22 Uhr, Sonntag 20 Uhr, Montag 1.30 Uhr)

LCK

Die LCK wurde nach der Hinrunde aufgrund des Coronavirus pausiert. Wie und wann es weiter geht ist noch nicht bekannt.

Overwatch League

Auch die Overwatch League hat nach wie vor mit Terminverschiebungen und Absagen aufgrund des Coronavirus zu kämpfen. Diese Woche steht ein Homestand der Florida Mayhem auf dem Programm.

Die Helden Soldier: 76, Sombra, Lúcio und Winston werden nicht verfügbar sein.

Neben dem Heimteam sind unter anderem London Spitfire, Paris Eternal, Philadelphia Fusion und New York Excelsior dabei.

Samstag und Sonntag gibt es ab 19 Uhr jeweils drei Partien zu sehen.

Eine deutsche Übertragung gibt es auch bei den Kollegen von eSports1.

Rocket League

Das für April in Dallas geplante Saisonfinale der neunten Rocket League Championship Series wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Die reguläre Saison innerhalb der Regionen und die Regional Championships werden aber wie geplant zu Ende gespielt. Außerdem wurde das Preisgeld für die Regionals erhöht.

Diese Woche gibt es sogar mehr Rocket League als sonst zu sehen. Am Montag (09.03) findet ab 17 Uhr ein zusätzlicher Spieltag statt. Zunächst fünf Partien aus Europa, im Anschluss gibt es noch fünf NA Spiele zu sehen.

Am Wochenende wird es dann wie gewohnt weitergehen. NA Samstag ab 20 Uhr, Europa Sonntag ab 17 Uhr.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top