CS:GO: Vorschau auf die Intel Extrem Masters in Peking

Von morgen früh bis Sonntag finden in Peking die Intel Extrem Masters statt. 8 Teams kämpfen um insgesamt 250.000 Dollar und einen Qualifikationsplatz für die Intel Extrem Masters in Katowice.

So läuft das Turnier ab

Zunächst wird in zwei Gruppen mi je 4 Teams im GSL Format gespielt. Wer zwei Spieler verliert ist raus, wer zweimal gewinnt ist für das Halbfinale qualifiziert.

Alle Gruppenspiele werden im Best-of-3 Format gespielt.

Die Playoffs werden im Single-Elimination Format gespielt. Die beiden Halbfinalspiele werden als Best-of-3 gespielt, das Finale am Sonntagmorgen ist ein Best-of-5.

Die Favoriten

Team Liquid hat das Turnier vor einigen Wochen abgesagt, für sie ist ENCE nachgerückt. Auch mousesports hatte sich eigentlich qualifiziert, konnte aber aufgrund von Visaproblemen nicht antreten. Für sie rückten ursprünglich die Renegades nach. Das Lineup der Renegades wurde wiederum letzte Woche von den 100 Thieves verpflichtet, so dass die IEM in Peking der erste Auftritt der Spieler für den neuen Arbeitgeber sein wird.

Astralis und die Evil Geniuses sind die beiden Topfavoriten auf den Titel. Aber auch der FaZe Clan ist nicht zu unterschätzen. Letztes Wochenende konnte sie die BLAST Pro Series in Kopenhagen gewinnen und dabei auch Astralis mit 16-2 auf Inferno schlagen.

Die beiden asiatischen Vertreter ViCi Gaming und TYLOO haben wohl nur Außenseiterchancen die Gruppenphase zu überleben.

Streams

Los geht es Donnerstag- und Freitagmorgen um 5 Uhr. Die Halbfinalpartien werden Samstag ab 7 Uhr ausgetragen und das Finale am Sonntag ab 8.30 Uhr.

Bildquelle: Twitter @IEM

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top