CS:GO: Die Evil Geniuses scheitern in der Gruppenphase

Die Gruppenphase beim Intel Extrem Masters in Peking ist gespielt. Für die Evil Geniuses ist das Turnier schon beendet. Stark bisher der Auftritt von Team Vitality und Astralis.

In Gruppe A konnte sich Astralis souverän mit zwei 2-0 Erfolgen über ViCi Gaming und die 100 Thieves durchsetzen. Als zweites konnte sich die 100 Thieves mit einem 2-0 Erfolg über ENCE für das Halbfinale qualifizieren.

Endstand Gruppe A

In Gruppe B ging es knapper zu. Den stärksten Eindruck hinterließen die Spieler von Team Vitality, die mit Siegen über TYLOO und den FaZe Clan die Gruppe gewannen.

Der zweite Halbfinalteilnehmer wurde zwischen den Evil Geniuses und dem FaZe Clan ermittelt. Nach einem 16-12 für FaZe auf Nuke konnten die Amerikaner auf Inferno mit 16-14 ausgleichen.

Die Entscheidung fiel auf Dust 2. Nach einem guten Auftakt für die Evil Geniuses konnte sich der FaZe Clan zurückkämpfen und am Ende die Map in der Overtime mit 19-16 gewinnen.

Endstand Gruppe A

So geht’s weiter

Am Samstagmorgen werden ab 7 Uhr die beiden Halbfinalpartien bei der IEM Peking ausgetragen.

Zunächst trifft Team Vitality auf die 100 Thieves. Im Anschluss wird zwischen Astralis und dem FaZe Clan der zweite Finalteilnehmer ermittelt.

Das Finale findet am Sonntagmorgen um 8.30 Uhr statt.

Hier könnt ihr weiterhin alle Partien der IEM Peking verfolgen:

Bildquelle: Twitter @IEM

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top