CS:GO: Die Evil Geniuses gewinnen die ESL One New York

Die Evil Geniuses haben die ESL One New York gewonnen. Im Finale konnten sie die aktuellen Major Champions von Astralis mit 3-1 bezwingen.

So lief das Duell

Als erstes wurde auf Inferno gespielt. EG dominierte die Karte nach Belieben und setzte sich schnell mit 16-3 durch. Auf Dust 2 fand Astralis zwar besser ins Spiel, aber auch diese Map ging verdient an EG mit 16-12.

Auf Train sah es mehrfach so aus, als könnten sich EG den Titel schon sichern. Astralis kämpfte sich aber immer wieder zurück und setzte sich letztlich in der zweiten Overtime mit 22-20 durch.

Die Evil Geniuses ließen sich aber nicht aus dem Konzept bringen. Die Entscheidung fiel auf der Map Nuke, die EG letztlich souverän mit 16-8 gewann.

Für die Evil Geniuses war die ESL One New York ein Einstand nach Maß. Erst kurz vor dem Turnier wurde der Wechsel des Lineups von NRG Esports zu den Evil Geniuses bekannt gegeben. Man kämpfte sich ohne Probleme durch die Gruppenphase und gewann beide Playoff-Spiele souverän und hochverdient.

Man darf gespannt sein wie sich die Evil Geniuses in den nächsten Wochen weiter präsentieren werden. Genau wie Astralis werden sie schon ab Dienstag bei der Dreamhack in Malmö wieder antreten.

Bildquelle: Twitter @ESLCS

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Scroll to Top