League of Legends: Worlds – Vorschau auf die Halbfinalpartien

Dieses Wochenende entscheidet sich, wer in das Finale der League of Legends Weltmeisterschaft 2019 einziehen wird. Mit G2 Esports ist noch ein europäisches Team im Rennen um den Titel.

Invictus Gaming vs. FunPlus Phoenix (Samstag, 12 Uhr)

Das erste Halbfinale ist ein Duell zweier chinesischer Teams. Die amtierenden Weltmeister von Invictus Gaming konnten sich mit 4 Siegen bei 2 Niederlagen in der Gruppenphase für die Playoffs qualifizieren. In der ersten Runde besiegte man Griffin mit 3-1.

Nachdem man den Spring Split der chinesischen Liga gewinnen konnte, folgte im Sommer eine enttäuschender Split, so dass sich Invictus erst über die Regional Finals für die Worlds qualifizieren konnte. Vieles kommt im Spiel von Invictus auf Top-Laner Kang „TheShy“ Seun-kok an, der vor allem im Viertelfinale gegen Griffin überzeugen konnte.

Als chinesischer Nummer 1 Seed zählte FunPlus Phoenix schon vor dem Turnier zu den absoluten Titelfavoriten. Auch wenn die Spieler von FPX während der Gruppenphase nicht immer überzeugen konnten, setzten sie sich letzte Woche im Viertelfinale sehr souverän gegen Fnatic durch. Man scheint also rechtzeitig wieder die passende Form gefunden zu haben.

FXP hat den Summer Split der chinesischen Liga gewonnen und verlor nur ein Match während der regulären Saison. Gegner bei der einzigen Niederlage war Invictus Gaming. Man darf also gespannt sein, welches der beiden Teams am Samstag in das WM-Finale einziehen wird.

SK Telecom T1 vs. G2 Esports (Sonntag, 12 Uhr)

Die Spieler von SK Telecom T1 haben von allen Teams bisher den konstantesten Eindruck bei den Worlds hinterlassen. Das Team um Superstar  Lee „Faker“ Sang-hyeok setzte sich in der „Todesgruppe“ mit Fnatic und Royal Never Give Up souverän als erster durch und auch in der Viertelfinalpartie gegen Splyce blieb kein Zweifel, wer das bessere Team ist.

Nach einer enttäuschenden Saison 2018 fand SKT in diesem Jahr wieder zu alter Stärke und konnte in der koreanischen LCK beide Splits gewinnen. Nun soll auch ein erneuter Weltmeistertitel folgen.

G2 Esports ist das letzte verbleibende europäische Team bei den Worlds 2019. Wären nicht die beiden deutlichen Niederlagen gegen Griffin in der Vorrunde gewesen, wäre ihr bisheriges Auftreten mindestens genauso beeindruckend als das von SKT.

In der Saison 2019 hat G2 bisher jeden Wettbewerb gewonnen an dem sie angetreten sind. Beide LEC Splits konnte das Team um Rasmus „Caps“ Borregaard Winther für sich entscheiden und sich auch den MSI Titel 2019 sichern. Mit SKT wartet nun die vielleicht schwierigste Aufgabe bisher.

 

Streams

Beide Halbfinalpartien könnt ihr hier verfolgen:

Bildquelle: Twitter @lolesports

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Scroll to Top