League of Legends: Worlds – SK Telecom T1 und Fnatic setzen sich in Gruppe C durch

Fnatic hat es geschafft. Mit 3 Siegen in 3 Spielen am heutigen Tag hat sich Fnatic zusammen mit Splyce und G2 Esports als drittes europäisches Team für das Viertelfinale der League of Legends Weltmeisterschaft 2019 qualifiziert. Der Gruppensieg ging an das koreanische Team SK Telecom T1.

So lief der Tag in Gruppe C

Zum Auftakt des Tages lieferten sich Royal Never Give Up und SK Telecom T1 einen ausgeglichenen und hochklassigen Kampf. Am Ende setzte sich SKT durch einen überragenden Teamfight in 36 Minuten durch. Mit dem Sieg war dem koreanischen Team der Gruppensieg schon zu diesem Zeitpunkt nahezu nicht mehr zu nehmen.

Im Anschluss standen sich Fnatic und Clutch Gaming in einem extrem spannenden und unterhaltsamen Match gegenüber. Fnatic konnte sich durchsetzen und wahrte die Chance auf ein Weiterkommen in der Gruppe. Für Clutch Gaming besiegelte die Niederlage das Aus bei den Worlds 2019.

Im Spiel gegen SKT zeigten die Spieler von Fnatic ihre bisher beste Leistung im Turnier. Vor allem auf den von Nemesis gespielten Veigar (5/1/12) fand SKT überhaupt keine Antwort, so dass Fnatic das für sie extrem wichtige Spiel gewinnen konnte.

Fnatic und Royal Never Give Up im Duell ums Viertelfinale

Nach Niederlagen von Clutch Gaming gegen RNG und SKT kam es zum entscheidenden Duell zwischen Fnatic und RNG. Ein Sieg bedeutete die Qualifikation für das Viertelfinale, eine Niederlage das vorzeitige WM-Aus.

Fnatic kam mit einem frühen Kill für Jungler „Broxah“ gut ins Spiel. Insgesamt versuchte Fnatic erfolgreich mit einer aggressiven Spielweise zu Punkten und erarbeitete sich bis Minute 20 eine kleinen Goldvorteil. Den Vorteil konnten die Spieler von Fnatic in den ersten Baron-Buff umwandeln. Spätestens jetzt war RNG in die Defensive gedrängt und fiel immer weiter zurück. Mit dem zweiten Baron-Buff im Rücken und einem Goldvorteil von über 10.000 beendete Fnatic das Spiel nach 32 Minuten und sicherte sich Platz 2 in Gruppe C.

Die Ergebnisse des Tages
Royal Never Give Up 0-1 SK Telecom T1
Clutch Gaming 0-1 Fnatic
SK Telecom T1 0-1 Fnatic
Clutch Gaming 0-1 Royal Never Give Up
SK Telecom T1 1-0 Clutch Gaming
Fnatic 1-0 Royal Never Give Up
So geht’s weiter bei den Worlds 2019

Morgen endet die Gruppenphase mit der Entscheidung in Gruppe D. Nach dem Ausscheiden von Cloud9 und Clutch Gaming ist Team Liquid für Nordamerika die letzte Hoffnung ein Team ins Viertelfinale zu bringen. Leicht wird es bei der Konkurrenz allerdings keinesfalls.

Verfolgen könnt ihr die Spiele wie gewohnt ab 14 Uhr:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Scroll to Top