League of Legends: Worlds – Griffin und G2 Esports setzen sich in Gruppe A durch

Nach Splyce hat mit G2 Esports das zweite europäische Team das Viertelefinale der League of Legends Weltmeisterschaft 2019 erreicht. Der Gruppensieg ging allerdings an Griffin. Cloud9 und Hong Kong Attitude scheiden aus dem Turnier aus.

Das wichtigste Spiel für den Ausgang der Gruppe war gleich die erste Partie zwischen Griffin und Cloud9. Cloud9 musste das Match unbedingt gewinnen, um noch eine realistische Chance auf ein Weiterkommen zu haben. Das Spiel verlief allerdings mehr als eindeutig nicht zu Gunsten des LCS Teams. Griffin holte sich den Sieg in unter 24 Minuten mit 21-1 Kills und einem Goldvorsprung von fast 20.000.

Im Anschluss sicherte sich G2 Esports mit einem Sieg gegen Hong Kong Attitude endgültig die Qualifikation für das Viertelfinale. Auch die weiteren Spiele verliefen erwartungsgemäß. Griffin setzte sich deutlich gegen HKA durch und G2 besiegte Cloud9, für die es in dem Spiel um nichts mehr ging. Cloud 9 konnte zumindest später noch HKA besiegen, die somit ohne einen Sieg aus der Gruppenphase ausscheiden.

Relevant für das weitere Turnier war nur das Duell zwischen G2 Esports und Griffin. Griffin musste die Partie gewinnen um einen Tie-Breaker um Platz 1 in der Gruppe zu erreichen. Der koreanische Nummer 2 Seed überzeugte auf ganzer Linie und sicherte sich einen dominanten Sieg. Am Ende beendeten also G2 und Griffin die Gruppenphase mit einer Bilanz von 5 Siegen bei 1 Niederlage, die sie sich jeweils gegenseitig zugefügt hatten.

Erneut musste ein Tie-Breaker Spiel über den Gruppensieg entscheiden

Die beiden eindeutig besten Teams der Gruppe traten also erneut gegeneinander an um über den Gruppensieg zu entscheiden. Auch diesmal fand Griffin deutlich besser ins Spiel. Das koreanische Team überzeugte durch eine aggressive Spielweise, wie man es eigentlich von G2 gewohnt ist. Nach 20 Minuten führte Griffin mit 11-0 Kills und einem Vorsprung von fast 5000 Gold. Nach 24 Minuten konnte man sich den Baron-Buff sichern und im Anschluss erneut souverän die Partie für sich entscheiden.

Besonders dominant traten in der entscheidenden Partie „Tarzan“ auf Lee Sin (9/2/7) und „Viper“ auf Xayah (9/0/6) auf.

Die Ergebnisse des Tages
Griffin 1-0 Cloud9
G2 Esports 1-0 Hong Kong Attitude
Hong Kong Attitude 0-1 Griffin
Cloud9 0-1 G2 Esports
Hong Kong Attitude 0-1 Cloud9
G2 Esports 0-1 Griffin

Tie-Breaker

G2 Esports 0-1 Griffin
So geht’s weiter bei den Worlds 2019

Morgen fällt ab 14 Uhr die Entscheidung in Gruppe C. Fnatic brauch einen guten Tag um den beiden anderen LEC Teams ins Viertelfinale zu folgen.

Verfolgen könnt ihr die Spiele wie gewohnt:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Scroll to Top